Artikel speichern
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Jelurida und Accenture arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Mainstream-Blockchain-integrierten Geschäftsmodellen

CryptoValleyNews

Jelurida, ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen für Blockchain-Software, ist der Name, der grosse Fortschritte dabei macht, ein Stück der schnell wachsenden Blockchain-Industrie zu erobern und seine Fähigkeiten auf reale Anwendungsfälle auszuweiten.

2021 ist ein Jahr der Versprechen, mit einer Reihe von Blockchain-basierten Initiativen und Krypto-Trends wie Decentralized Finance, NFTs und Metaverse.

Trotz anfänglicher Einwände nehmen namhafte Firmen und Unternehmen die Technologie an und arbeiten daran, sie in ihr Geschäftsmodell zu integrieren.

In gewisser Weise entwickelt die Blockchain das Geschäftsmodell ständig weiter. Mit anderen Worten: Der Fokus traditioneller Unternehmen hat sich darauf verlagert, die Akzeptanz von Blockchain auf ihre spezifischen Anforderungen zuzuschneiden.

Wenn Blockchain auf die reale Welt trifft

Senator ist auf der Mission, politische Szenarien für die Stadtplanung und die Entwicklung von Strategien zu entwickeln.

Die Beteiligung von Jelurida spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Blockchain-Lösungen für eine hochgradige Skalierbarkeit.

Jelurida ist der Name hinter den Blockchain-Plattformen Ardor und NXT.

Jeluridas Ardor-Blockchain bietet Unternehmen die Blockchain-Infrastruktur, die sie benötigen, um die Vorteile der Blockchain-Technologie zu nutzen, ohne den Zeit- und Kostenaufwand für die Entwicklung eigener Blockchain-Lösungen auf sich nehmen zu müssen.

Ardor erreicht dies, indem es Unternehmen eine sichere und dezentralisierte Hauptkette zur Verfügung stellt, kombiniert mit einer Unterkette, die für eine Vielzahl von Geschäftsanwendungen genutzt werden kann.

Ardor geht einige der Hauptprobleme von Legacy-Blockchains an, darunter Probleme mit der Skalierbarkeit, dem Aufblähen der Blockchain und der Skalierbarkeit.

Mehr Funktionalität

Es wird erwartet, dass Jelurida zusammen mit seinen Ketten Ardor, Ignis und NXT die nötige On-Chain-Infrastruktur bereitstellt, um das Senator-Projekt zum Erfolg zu führen.

Accenture ist eine Unternehmensberatung, die sich auf Strategie-, Beratungs-, Digital-, Technologie- und Betriebsdienstleistungen spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde von Correos für das Projekt Senator ausgewählt, um gemeinsam mit Jelurida Lösungen für die städtische Güterlogistik zu entwickeln.

Die strategische Zusammenarbeit wird sich auf zwei Hauptanwendungsfälle konzentrieren.

Erstens werden Ardor und Accenture an der Entwicklung eines städtischen Logistiksystems arbeiten, das die Optimierung der Lieferaktivitäten und der Rückverfolgbarkeit in städtischen Gebieten unter Berücksichtigung der besonderen Merkmale der Verkehrssituation, der Gesellschaft, der Umweltverschmutzung und der Kundenbedürfnisse umfasst.

Das Ziel ist es, die Bedürfnisse der Logistikdienstleister bestmöglich zu erfüllen und gleichzeitig zu gewährleisten, dass die Frachtbörse auf der letzten Meile mit dem Europäischen Sicherheitsrahmen für Postlieferketten konform ist. Es wird dazu beitragen, die Höhe der Transportkosten und die negativen Auswirkungen auf die Infrastruktur, die Umwelt und die Gesellschaft zu minimieren.

Für den zweiten Anwendungsfall werden Ardor und Accenture gemeinsam die fortschrittlichste Technologie – das Internet der Dinge (IoT) – einsetzen, um Informationen zeitnah zu liefern.

Daten, die in Echtzeit analysiert werden, helfen dem Senator, fundierte und effektive Entscheidungen zu treffen, schnell auf Vorfälle zu reagieren und das Management in städtischen Gebieten zu verbessern.

Erweiterung der Blockchain-Anwendungsfälle

Blockchain gilt als eine der effektivsten Technologien, um eine sichere Kommunikationsplattform für Smart Cities zu entwickeln und damit öffentliche Dienstleistungen zu verbessern.

Sie kann den Kommunen auch dabei helfen, verfügbare Ressourcen wie physische und soziale Infrastruktur, E-Government und Notariat, Stadtmanagement und -betrieb sowie sozioökonomische Entwicklung besser zu nutzen.

Blockchain wurde ursprünglich als Open-Source-Software erforscht und entwickelt, um den dezentralen Finanztransaktionsprozess für Kryptowährungen wie Bitcoin zu sichern, im Gegensatz zum traditionellen zentralisierten Finanztransaktionsprozess, der von zentralen Banksystemen kontrolliert wird.

Die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Blockchain gehen jedoch über das hinaus, was sich Menschen vorstellen können. Blockchain hat das Potenzial, jede Branche zu revolutionieren.

Die Entwicklung von Blockchain-gestützten Projekten ist ein klarer Beweis dafür, wie sich Plattformen auch außerhalb der Finanzwelt entwickeln.

Quellenverzeichnis:

Say, N. (2021, 8. Dezember). Jelurida & Accenture Team Up To Develop Mainstream Blockchain-Integrated Business Models. Blockonomi. https://blockonomi.com/jelurida-accenture-collaboration/#More_Functionality

Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Studie: Real Estate Tokenization
Global commercial real estate investment reached an unprecedented high of US$830 billion in 2019. Real estate is traditionally one of the most illiquid asset classes, requiring significant capital commitments and entaili…
Bild der Gönnervereinigung EVZ
Der «67’s Blockchain Entrepreneurs Club Zug» will der Blockchain-Industrie eine Netzwerk-Plattform bieten und die Weiterentwicklung des EVZ finanziell nachhaltig unterstützen. Gründer der neuen EVZ Gönnervereinigung s…
1 / 41234

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.