Artikel speichern
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Gucci akzeptiert ab sofort Kryptowährungen als Zahlungsmittel in den USA!

Auf dem Bild ist ein Gucci-Laden ersichtlich

Krypto ist inzwischen so weit, dass es sich nicht mehr um eine coole Spielerei handelt, die nur Technikfreaks beeindruckt. Die Technologie hat das anfängliche Stadium der Faszination und Spielerei weit hinter sich gelassen. Jetzt hat sie wirklich fast alle Bereiche unserer schnell wachsenden Welt erreicht. Wir sehen, dass Kryptowährungen jetzt als Zahlungsmittel für viele Dinge verwendet werden. Sogar grosse Sportstadien werden nach Krypto-Börsen benannt. Vor kurzem hat die Luxusmodemarke Gucci eine ähnliche Entscheidung bezüglich der Verwendung von Kryptowährungen bekannt gegeben. Die Marke hat erklärt, dass sie in den USA endlich Kryptowährungen als Zahlungsmittel für ihre Produkte akzeptieren wird. Derzeit werden nur 11 verschiedene Kryptowährungen unterstützt, aber diese Zahl könnte mit der Zeit noch steigen.

Der Deal funktioniert so, dass Kunden in einem Gucci-Laden einen QR-Code auf ihre E-Mails erhalten, wenn sie mit Kryptowährungen bezahlen wollen. Sobald sie den Code erhalten haben, können sie ihn scannen, um die genaue Zahlung in der gewünschten Kryptowährung vorzunehmen. Diese Kryptowährung muss natürlich von Gucci akzeptiert werden.

Gucci ist schon seit geraumer Zeit in der NFT- und Krypto-Szene aktiv. Sie waren die erste Luxusmarke, die als Unternehmen eine eigene NFT geprägt hat. Andere Luxusmarken haben Gucci jedoch bei der Akzeptanz von Kryptowährungen überholt. Marken wie Off-White und Phillip Plein haben das Krypto-Zahlungssystem bereits übernommen.

Krypto wird langsam weltweit akzeptiert

Der plötzliche Umschwung bei den Unternehmen, die Kryptowährungen langsam akzeptieren, ist in allen Bereichen zu beobachten. Abgesehen von Gucci haben auch Unternehmen wie Microsoft, AT&T und Starbucks damit begonnen, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren.

Außerdem werden Kryptowährungen allmählich zu einem wichtigen Zahlungsmittel auf der ganzen Welt. Kürzlich hat auch El Salvador Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in seinem Land eingeführt. Außerdem wurde den Einwohnern erlaubt, Kryptowährungen für ihre täglichen Transaktionen zu verwenden.

Trotz des jüngsten Absturzes von Kryptowährungen und NFT sieht die Zukunft optimistisch aus.

Quellenverzeichnis:

Sahid, O. (2022, 7. Mai). Gucci to Start Accepting Crypto as Means of Payment in the U.S! PlayToEarnDiary. https://playtoearndiary.com/gucci-to-start-accepting-crypto-as-means-of-payment-in-the-u-s/

Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Studie: Real Estate Tokenization
Global commercial real estate investment reached an unprecedented high of US$830 billion in 2019. Real estate is traditionally one of the most illiquid asset classes, requiring significant capital commitments and entaili…
1 / 512345

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.