3. Dezember 2023
Artikel speichern
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Alibaba springt mit neuer Geschäftseinheit auf den Metaverse-Zug auf

  • Die Alibaba Group hat ein Software-Entwicklungsunternehmen registriert.
  • Die neue Einheit in Peking heißt Yuanjing Shengsheng.
  • Analysten glauben, dass dies ein Schritt für Alibaba ist, um in den Gaming- und Metaverse-Sektor einzudringen.

Der chinesische Gigant Alibaba Group hat in Peking eine neue Geschäftseinheit namens Yuanjing Shengsheng registriert. Damit soll das Gaming-Potenzial des viel diskutierten Metaversums, das als die Zukunft des Internets gilt, getestet werden.

Das Unternehmen Yuanjing Shengsheng, das sich ausschließlich im Besitz des Investmentarms von Alibaba befindet, hat sein Hauptgeschäft als Softwareentwicklung und Dienstleistungen deklariert. Dies geht aus dem öffentlichen Register der Firma Tianyancha hervor.

Mit einem Stammkapital von 1,6 Millionen Dollar oder 10 Millionen Yuan unterstreicht die neue Einheit das wachsende Interesse von Alibaba am Metaverse. Im Detail ist Metaverse ein immersiver virtueller 3D-Raum, in dem Menschen miteinander interagieren können.

In jüngster Zeit hat die Alibaba Group ihren nativen Marktplatz für nicht-fungible Token (NFT) für den Handel mit Urheberrechten gestartet. Mit der Beteiligung der Volksregierung der Provinz Sichuan verwendet der Marktplatz NFT-Token, die auf der New Copyright Blockchain ausgegeben werden.

Die New Copyright Blockchain wurde vom Sichuan Blockchain Association Copyright Committee geschaffen. Hier können Entwickler, Schriftsteller, Musiker, Autoren und andere Fachleute ihre Werke in Form von Non-Fungible-Token (NFT) verkaufen. Für Chenyu Cui, Senior Games Research Analyst beim Londoner Beratungsunternehmen Omdia, spiegelt dieser Schritt Alibabas Strategie für das Metaverse wider.“

Sie glaubt, dass Alibaba die Technologie wählt, um in das Segment einzudringen, was dem E-Commerce-Unternehmen die Türen öffnen könnte, um in den Gaming- und Virtual-Reality-Bereich einzusteigen, sobald sich das Metaverse weiter entwickelt. Cui sagte weiter:

Es ist ein Versuch, seine Edge- und Cloud-Computing-Technologie zu nutzen, um die wesentliche Infrastruktur für das Metaverse zu schaffen.

Quellenverzeichnis:

de Mesa, A. (2021, December 16). Alibaba Hops on the Metaverse Bandwagon with New Business Unit. CoinQuora – Latest Cryptocurrency and Blockchain News. https://coinquora.com/alibaba-hops-on-the-metaverse-bandwagon-with-new-business-unit/

Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Studie: Real Estate Tokenization
Global commercial real estate investment reached an unprecedented high of US$830 billion in 2019. Real estate is traditionally one of the most illiquid asset classes, requiring significant capital commitments and entaili…
Bild der Gönnervereinigung EVZ
Der «67’s Blockchain Entrepreneurs Club Zug» will der Blockchain-Industrie eine Netzwerk-Plattform bieten und die Weiterentwicklung des EVZ finanziell nachhaltig unterstützen. Gründer der neuen EVZ Gönnervereinigung s…

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.