Artikel speichern
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Bitcoin-Dominanz

Bitcoin-Dominanz, cryptovalleynews

Einführung

Bitcoin, die erste und bekannteste Kryptowährung, nimmt eine herausragende Stellung im Krypto-Ökosystem ein. Ein wichtiger Indikator für den Einfluss von Bitcoin auf den gesamten Kryptowährungsmarkt ist die sogenannte Bitcoin-Dominanz. Doch was genau bedeutet dieser Begriff und warum ist er wichtig? Dieser Artikel wird dir eine umfassende und leicht verständliche Erklärung bieten.

Was ist Bitcoin-Dominanz?

Bitcoin-Dominanz bezeichnet den Anteil der Marktkapitalisierung von Bitcoin im Vergleich zur gesamten Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen. Die Marktkapitalisierung wird berechnet, indem man den aktuellen Preis einer Kryptowährung mit der Gesamtanzahl der im Umlauf befindlichen Coins multipliziert.

Berechnung der Bitcoin-Dominanz

Die Formel zur Berechnung der Bitcoin-Dominanz lautet: Bitcoin-Dominanz (%)=(Marktkapitalisierung von BitcoinGesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowa¨hrungen)×100Bitcoin-Dominanz (%)=(Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowa¨hrungenMarktkapitalisierung von Bitcoin​)×100

Beispiel: Angenommen, die Marktkapitalisierung von Bitcoin beträgt 400 Milliarden USD und die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen 1 Billion USD (1000 Milliarden USD). Dann wäre die Bitcoin-Dominanz: (4001000)×100=40%(1000400​)×100=40%

Bedeutung der Bitcoin-Dominanz

  1. Marktführer: Eine hohe Bitcoin-Dominanz zeigt, dass Bitcoin weiterhin die führende Kryptowährung ist und das Vertrauen der Investoren geniesst.
  2. Markttrends: Veränderungen in der Bitcoin-Dominanz können Hinweise auf Markttrends geben. Steigt die Dominanz, könnte das bedeuten, dass Investoren wieder verstärkt in Bitcoin investieren und weniger in Altcoins.
  3. Marktanalyse: Analysten nutzen die Bitcoin-Dominanz, um den Zustand des Kryptowährungsmarktes zu beurteilen. Eine sinkende Dominanz könnte darauf hindeuten, dass Altcoins an Bedeutung gewinnen.

Historische Entwicklung

  • 2013-2017: In den frühen Jahren lag die Bitcoin-Dominanz oft über 80 %, da es nur wenige Alternativen gab.
  • 2017: Mit dem Aufkommen vieler neuer Kryptowährungen (ICO-Boom) sank die Dominanz zeitweise unter 40 %.
  • 2018-2020: Nach dem Krypto-Winter erholte sich Bitcoin und die Dominanz stieg wieder an, oft über 60 %.
  • 2021: Erneuter Rückgang der Dominanz durch das Wachstum von Ethereum und DeFi (Dezentrale Finanzen).

Einflussfaktoren auf die Bitcoin-Dominanz

  1. Neue Projekte und Altcoins: Wenn neue vielversprechende Kryptowährungen entstehen, kann das die Dominanz von Bitcoin verringern.
  2. Marktzyklen: In bullischen Märkten fliesst oft mehr Kapital in Altcoins, während in bärischen Märkten Kapital zurück in Bitcoin fliesst.
  3. Technologische Entwicklungen: Fortschritte und Updates bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen können die Dominanz beeinflussen.

Nutzung der Bitcoin-Dominanz in der Praxis

  1. Investmentstrategien: Einige Investoren nutzen die Bitcoin-Dominanz als Indikator, um zu entscheiden, wann sie in Bitcoin oder Altcoins investieren sollten.
  2. Risikomanagement: Eine hohe Bitcoin-Dominanz kann als Zeichen von Stabilität angesehen werden, während eine niedrige Dominanz mehr Volatilität im Markt andeuten könnte.
  3. Marktanalyse: Trader und Analysten beobachten die Dominanz, um potenzielle Marktbewegungen frühzeitig zu erkennen.

Kritik an der Bitcoin-Dominanz

  • Marktkapitalisierung als Massstab: Die Marktkapitalisierung als Basis für die Dominanzberechnung wird oft kritisiert, da sie keine Aussage über die tatsächliche Nutzung und Akzeptanz einer Kryptowährung trifft.
  • Manipulationsgefahr: Die Marktkapitalisierung kann durch geringe Liquidität und Preisschwankungen manipuliert werden, was die Aussagekraft der Dominanz verzerren kann.

Fazit

Die Bitcoin-Dominanz ist ein wichtiger Indikator im Kryptowährungsmarkt, der Aufschluss über die Stellung von Bitcoin im Verhältnis zu anderen Kryptowährungen gibt. Sie hilft Investoren und Analysten, Markttrends zu erkennen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Trotz einiger Kritikpunkte bleibt die Bitcoin-Dominanz ein zentraler Bestandteil der Marktanalyse im Krypto-Bereich.

Mit diesem Wissen bist du nun bestens gerüstet, um die Bedeutung und die Auswirkungen der Bitcoin-Dominanz besser zu verstehen und in deinen Analysen und Entscheidungen zu berücksichtigen.

Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Bitcoin is Time
Der Original-Artikel “Bitcoin is Time” von Gigi, ist am 14. Januar 2021 erschienen. Dieser Artikel ist gleichzeitig ein Kapitel aus seinem entstehenden Buch 21 Ways. „Eine leuchtende Uhr am Firmament sich erstrec…
Bitcoin kann nicht verboten werden
Der Original-Artikel “Bitcoin Cannot be Banned” von Parker Lewis, ist am 08. November 2019 erschienen. Dies ist der 11. Teil der Serie Gradually, Then Suddenly von Unchained Capital. Die Vorstellung, dass Bitcoin …
Bitcoins Potential
Die Welt der Kryptowährungen erlebt unaufhörlich ihre Höhen und Tiefen, doch der Aufstieg von Bitcoin bleibt unbestreitbar bemerkenswert. Inzwischen hat sich Bitcoin nicht nur als unverzichtbares Asset, sondern auch als …
Bitcoin, nicht Blockchain
Der Original-Artikel “Bitcoin, Not Blockchain” von Parker Lewis, ist am 6. September 2019 erschienen in der Serie Gradually, Then Suddenly von Unchained Capital. Hast du jemals einen intelligenten Freund sagen hö…
Bitcoin verdrängt alles andere Geld
Der Original-Artikel “Bitcoin Obsoletes All Other Money” von Parker Lewis, ist am 24. Januar 2020 erschienen in der Serie Gradually, Then Suddenly von Unchained Capital. Wenn es um die Einführung von Bitcoin geht, gi…

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.