Artikel speichern
Meta
Themen
Content-Quelle
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Stablecoins

Stablecoins sind Kryptowährungen mit einem festen Wert, der in der Regel an eine führende Fiat-Währung wie den US-Dollar, einen Korb von Fiat-Währungen oder börsengehandelte Rohstoffe wie Edelmetalle gekoppelt ist.

Stablecoins sind ein dringend benötigtes Gegenmittel gegen die Preisschwankungen auf den Kryptowährungsmärkten.

Stablecoin-Währungen werden durch ein zugrunde liegendes Asset besichert, in der Regel das Asset, das sie digital repräsentieren, um die gleiche Preisstabilität wie Fiat-Währungen zu gewährleisten. 

Ein Stablecoin wie Tether (USDT) ist im Verhältnis 1:1 durch den US-Dollar gedeckt. Für jede einzelne Einheit USDT, die im Umlauf ist, wird 1 Dollar beiseite gelegt und von Tether Ltd. als Reserve gehalten, der von den Gründern der Kryptobörse Bitfinex kontrolliert wird.

Die Zahl der Stablecoins ist in den letzten Jahren explodiert – ebenso wie die Menge. Es gibt auch Krypto Assets, die an andere Fiat-Währungen wie den Euro gekoppelt sind, und noch viele andere.

Grob gesagt gibt es vier Arten von Stablecoins:

  • Fiat-besicherte Stablecoins, wie USDT, USDC, UST und viele andere.
  • Stablecoins, die mit Rohstoffen besichert sind, wie DigixGlobal (ein „Gold“-Token).
  • Krypto-besicherte Stablecoins, wie der Dai-Token
  • Nicht besicherte Stablecoins, die sich auf ein Seigniorage-Shares-System und einen Algorithmus-Mechanismus verlassen, um ihre Bindung zu erhalten.

Es scheint, dass die Möglichkeiten dieser neuen Technologie endlos sind. Einige Stablecoin-Projekte haben ihre digitalen Assets an Edelmetalle oder andere Kryptowährungen gekoppelt. Projekte wie das gescheiterte Libra von Facebook (jetzt Diem) wollten Stablecoins als Tauschmittel nutzen, das durch einen Korb verschiedener nationaler Währungen gedeckt ist.

Stablecoins sind äusserst einfach zu kaufen und werden an den meisten Kryptowährungsbörsen, darunter Binance und Coinbase, gehandelt. Kurz gesagt, sie bieten Krypto-Investoren eine willkommene Liquidität und einen sicheren Hafen und sind ein fester Bestandteil des Bereichs der digitalen Assets. Obwohl es immer wieder Gerüchte über neue, auf Stablecoins ausgerichtete Regulierungen gibt, werden sie von den Behörden auf der ganzen Welt geduldet, da sie in der Regel die Anforderungen der Finanzgesetzgebung erfüllen. Stablecoins haben mit ziemlicher Sicherheit die Inspiration und den Leitfaden für Central Bank Digitial Currencies (CBDC) geliefert.

Meta
Themen
Content-Quelle
Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Supply and Demand
Supply and Demand (Angebot und Nachfrage) können als die bestimmenden Kräfte einer Marktwirtschaft angesehen werden, die durch Preise reguliert werden. Sie definieren das Verhältnis zwischen einem bestimmten Produkt oder…
Store of Value
Store of Value (Deutsch: Wertaufbewahrungsmittel) ist ein Vermögenswert, eine Ware oder eine Währung, die in der Zukunft gespeichert, zurückgeholt und getauscht werden kann, ohne dass sie ihren Wert verliert. Ein paar Be…
Swing Trading
Swing-Trading ist eine Markthandelstechnik, die darauf abzielt, von kurz- bis mittelfristigen Preisänderungen bei Aktien, Rohstoffen und/oder Währungen über einen Zeitraum von Tagen oder Wochen zu profitieren. Die Idee d…
Supply Chain
Einfach ausgedrückt, ist Supply Chain (Deutsch: Lieferkette) die Liste der Schritte, die eine Dienstleistung, ein Produkt oder eine Ware durchläuft, bevor sie den Endkunden erreicht. Die Anzahl dieser Schritte variiert b…
Swing Failure Pattern (SFP)
Ein Swing Failure Pattern (SFP) ist ein Trendumkehrindikator, mit dem man eine Schwäche im aktuellen Trend entdecken und frühe Umkehrsignale erkennen kann.…
Storage Miners
Storage Miner sind Miner, die darauf angewiesen sind, genügend Speicherplatz für die Nodes bereitzustellen, um einen Konsens zu erreichen und Transaktionen zu validieren.…
Stochastic Oscillator
Der Stochastische Oszillator wurde in den 1950er Jahren von Dr. George Lane entwickelt und ist ein beliebter technischer Momentum-Indikator, der verwendet wird, um überkaufte und überverkaufte Aktien, Kryptowährungen etc…
Staking Pool
Bei Staking Pools können Nutzer ihre Ressourcen kombinieren, um ihre Chancen auf Belohnungen zu erhöhen. Dieser Mechanismus bietet dem Netzwerk mehr Staking Power, um neue Einsätze zu verifizieren und zu validieren. Im Z…
Stop-Loss Order
Eine Stop-Loss-Order ist eines der nützlichsten Instrumente, die Investoren haben, um die Höhe der Verluste bei ihren Investitionen zu begrenzen. Sowohl Aktien als auch Kryptowährungen sind volatile Assets, deren Preise …
Short
Eine Trading-technik, bei der sich ein Trader ein Asset leiht, um es zu verkaufen, in der Erwartung, dass der Preis weiter fällt. Sollte der Preis tatsächlich sinken, kauft der Leerverkäufer das Asset zu diesem niedriger…
Symbol
Ein Symbol ist der abgekürzte Name für einen Kryptowährungswert und zugleich der Ticker einer Kryptowährung. Das Symbol von Bitcoin ist zum Beispiel BTC, das von Ether ist ETH und das Symbol von Cardano ist ADA. Ab und z…
Sats
Wie jede andere Fiat-Währung da draußen können auch Kryptowährungen in kleinere Einheiten unterteilt werden. So wie der US-Dollar in Cents und das Pfund in Pence unterteilt werden kann, ist die kleinste verfügbare Einhei…
1 / 3123

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.