20. Juli 2024
Artikel speichern
Meta
Themen
Content-Provider
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Proof of Validation (PoV)

Proofofvalidation1
Content-Quelle

Proof-of-Validation (PoV) ist ein einzigartiger Proof-of-Stake (PoS)-Konsensmechanismus, bei dem der Konsens durch abgesicherte Nodes erzielt wird. Jeder Node innerhalb eines PoV-Systems bewahrt eine vollständige Kopie der Abfolge von Transaktionen in Blöcken auf, die auf der Blockchain erstellt werden. Eine Kopie aller Benutzerkonten kann dann durch den Public Key eines Benutzers sowie durch den Krypto-Token, den der Node besitzt, identifiziert werden.

Von diesem Punkt an kann ein User seine Coins in den Validator-Nodes einsetzen. Die Anzahl der Token, die in jedem Validator eingesetzt werden, bestimmt folglich die Anzahl der Nodes, die ein bestimmter Validator besitzt.

Ein neuer Block wird bestätigt, sobald eine Gruppe von Validatoren, die mindestens zwei Drittel der gesamten Stimmrechte des Netzwerks besitzen, ein Commit-Votum für diesen Block senden. Das bedeutet, dass PoV-Protokolle fehlertolerant sein können und nur dann funktionsfähig bleiben, wenn ein Drittel oder weniger der gesamten Nodes des Netzes kompromittiert werden.

Themen
Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.