22. Februar 2024
Artikel speichern
Meta
Themen
Content-Quelle
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Proof of Burn (PoB)

Proof-of-Burn (PoB) ist ein Blockchain-Konsensmechanismus, der im Vergleich zu Proof-of-Work (PoW) nur wenig Energie verbraucht. Dezentrale Plattformen, die die PoB-Methode anwenden, stellen sicher, dass die Miner einen Konsens erreichen, indem sie Coins verbrennen. Beim Burning werden Kryptowährungen dauerhaft reduziert. Obwohl diese Praxis die Inflation reduziert, verwenden PoB-basierte Blockchains sie zur Validierung von Transaktionen.

Anders als bei PoW-basierten dezentralen Plattformen wie Bitcoin werden bei Proof-of-Burn jedoch virtuelle Mining-Rigs anstelle von physischen verwendet, um Transaktionen zu validieren. Einfach ausgedrückt, initiieren PoB-Miner Coin-Burns, um ihre Beteiligung am Netzwerk zu zeigen und die Erlaubnis zum Mining zu erhalten.

Wie viele Coins ein Miner verbrennt, zeigt seine virtuelle Mining-Power. Je mehr Coins, desto höher die Leistung und umgekehrt. Genau wie bei PoW-Systemen verbessert eine höhere Mining-Power die Geschwindigkeit, mit der neue Blöcke gefunden werden. Folglich erhält der Miner mehr Belohnungen.

Bei Proof-of-Burn (PoB)-Netzwerken werden die Coins an eine „Eater-Adresse“ gesendet. Diese Adresse ist öffentlich überprüfbar, aber unzugänglich. Beachten Sie, dass Eater-Adressen randomisiert sind und keine Private Keys besitzen.

Proof-of-Burn ähnelt dem Proof-of-Stake (PoS) in dem Sinne, dass beide Konsensmechanismen eine Interaktion mit Coins beinhalten, um das Netzwerk zu sichern. Im Gegensatz zu PoB werden die in PoS-Systemen gesperrten Coins jedoch nicht dauerhaft gelöscht; die Inhaber können immer noch auf sie zugreifen und sie verkaufen, falls sie das Netzwerk verlassen wollen. Andererseits führt PoB, anders als PoS, zu einer Verknappung der Coins.

Beachten Sie, dass der PoB-Mechanismus eine neue Art von Konsensalgorithmus ist. Als solcher hat er noch nicht bewiesen, dass er in großen Netzwerken funktioniert. Einige Vorteile des PoB-Mechanismus sind, dass er nachhaltig ist und der Mining-Prozess stark dezentralisiert ist.

Meta
Themen
Content-Quelle
Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Public Address
Eine Public Address (Deutsch: Öffentliche Adresse) ist der kryptografische Hash eines öffentlichen Schlüssels, der es dem Nutzer/der Nutzerin ermöglicht, ihn als Adresse zu verwenden, um eine Zahlung zu beantragen.…
Proof of Work (PoW)
Im Gegensatz zu Fiat-Geld, das in der Regel von einer zentralen Behörde wie einer Bank reguliert wird, sind Kryptowährungen dezentralisiert. PoW ebnet den Weg dafür, dass viele Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum…
Play2Earn
Play2Earn (play-to-earn) (Deutsch: Spiele, um zu verdienen) sind Spieledie sich auf ein Spielkonzept basieren, bei dem eine Plattform ihren Spieler/innen die Möglichkeit bietet, im Spiel irgendeine Form von Vermögenswert…
Ponzi Scheme
Der Begriff "Ponzi-Scheme" wurde 1920 nach einem italienischen Betrüger namens Charles Ponzi geprägt. Ein sogenannter Ponzi Scheme ist eine betrügerische Investition, bei der angebliche Renditen von Geldern, die von neue…
Participation Node
Auf der Algorand-Plattform gibt es Participation Nodes (Deutsch: Beteiligungsknoten), die bei der Durchführung des Konsensverfahrens des Pure Proof of Stake (PPoS) helfen.…
Plattform
Der Begriff Plattform bezieht sich auf die übergeordnete Blockchain der Token. Sie kann sich auch auf eine Kryptowährungsbörse beziehen, auf der man Kryptowährungen handeln kann.…
Passive Income
Passive Income (Deutsch: Passives Einkommen) ist Geld, das meistens aus Investitionen stammt, an denen der Verdiener nicht aktiv beteiligt sein muss und immer wieder hereinkommt.…
Paper Wallet
Eine Paper Wallet ist ein physisches Aufbewahrungssystem für Private Keys von Kryptowährungen. Da es sich bei Kryptowährungen um virtuelle Assets handelt, werden sie nicht in einer Paper Wallet aufbewahrt, sondern in ein…
Perpetual Contracts
Perpetual Contracts (Deutsch: Unbefristete Verträge) sind Derivate, welche einem Terminkontrakt ähneln, jedoch kein Verfallsdatum haben.…
Pump and Dump Scheme
Ein sogenannter Pump and Dump Scheme ist eine Form des Betrugs, bei der der Preis einer Kryptowährung mit falschen und irreführenden positiven Aussagen künstlich aufgebläht wird und dann schnell auf 0 fällt und verschwin…
Protocol
Das Protokoll ist das Regelwerk, das die Interaktionen in einem Netzwerk festlegt und in der Regel Konsens, Transaktionsvalidierung und Netzwerkbeteiligung auf einer Blockchain beinhaltet.…
Parachain
Parachains sind anwendungsbasierte, individuelle Datenstrukturen, die innerhalb des gesamten Polkadot-Netzwerks parallel zueinander laufen. Parachains sind mit Polkadot in einer "Hub-and-Spoke"-Architektur verbunden, die…

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.