Artikel speichern
Meta
Themen
Content-Quelle
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Distributed Ledger Technology (DLT)

DLT1

Distributed Ledgers werden zwischen den Teilnehmern eines dezentralen Netzwerks reproduziert und synchronisiert. Das Ledger wird verwendet, um Interaktionen (Transaktionen) zwischen den Teilnehmern aufzuzeichnen – zum Beispiel auch eine Zahlung.

Diese Technologie steht im Gegensatz zu den zentralisierten Systemen, die von den meisten Unternehmen und Finanzinstituten verwendet werden. Im Geschäftsleben sind Ledger oft komplex, unhandlich und teuer. Ausserdem kann es leicht passieren, dass verschiedene Versionen eines Ledgers nicht mehr synchronisiert werden. So handeln die Beteiligten auf der Grundlage falscher oder unvollständiger Informationen.

Dezentrale Ledger stehen nicht unter der Kontrolle einer einzelnen Partei. Stattdessen hat jeder Teilnehmer (oder Node) seine eigene exakte Kopie des Ledgers. Normalerweise wird der Ledger alle paar Sekunden aktualisiert. Die Teilnehmer stimmen Änderungen am Ledger im Konsensverfahren zu. Alle Teilnehmer sind gleichberechtigt, und es gibt keinen zentralen Vermittler, über den Transaktionen abgewickelt werden müssen.

Ausserdem ermöglicht die Distributed Ledger Technologie ein extrem hohes Mass an Sicherheit. Unter anderem sichern sie dies durch den Einsatz von kryptografischen Hashes und digitalen Signaturen. So können die Teilnehmer sicher sein, dass die im Ledger aufgezeichneten Transaktionen echt sind und von legitimen Absendern stammen.

Die Distributed Ledger Technologie ist vor allem als Grundlage für Bitcoin bekannt. DLT und Blockchains haben jedoch ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Sie kommen sowohl in öffentlichen Umgebungen (wie Kryptowährungen) als auch in privaten Umgebungen wie Unternehmen. Die Technologie ist so konzipiert, dass die Teilnehmer Transaktionen durchführen können, ohne einer anderen Partei vertrauen zu müssen. Beispielsweise müssen die Teilnehmer der Bitcoin-Blockchain nicht darauf vertrauen, dass eine Zentralbank so handelt, wie man es von ihr erwartet oder wie sie es sagt.

Meta
Themen
Content-Quelle
Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Decentralization
Dezentralisierte Organisationen sind solche, die sich nicht auf ein einziges Autoritätszentrum verlassen, um die Regeln durchzusetzen und den Betrieb aufrechtzuerhalten. Stattdessen setzen sie sich aus zahlreichen Entsch…
Diamond Hands
Diamond Hands ist ein beliebter Begriff auf Social-Media-Plattformen. Er bezieht sich auf Menschen, die ihre Münzen auch dann noch halten, wenn ihr Portfolio um mehr als 20 % an Wert verliert. Diese Gruppe von Kryptow…
Diversification
Diversifizierung ist eine Strategie des Risikomanagements, bei der eine Vielzahl von Anlagen in einem Portfolio gemischt wird. Die Portfoliobestände selbst können über Anlageklassen und innerhalb von Klassen sowie geo…
Do Your Own Research (DYOR)
Die Abkürzung DYOR steht für "Do Your Own Research" (Deutsch: Mach deine eigene Recherche) und soll Investoren dazu ermutigen, ein Projekt vor der Investition gründlich zu prüfen. Do Your Own Research (DYOR) gilt als ein…
Dump/ Dumping
Bei einem Dump wird eine große Menge an Kryptowährungen kurz hintereinander verkauft, oft von einem Wal, was den Preis eines Vermögenswerts nach unten zieht. Zu einem Dumping kann es auch kommen, wenn der Markt durch äuß…
Digital Dollar
Der Begriff "Digital Dollar" bezieht sich auf eine mögliche digitale Währung des U.S. Dollars, die von der US-Zentralbank (CBDC) ausgegeben werden könnte. Ein digitaler Dollar ist eine Währung, die nur in elektronischer …
Digital Currency
Eine Währung, die im Gegensatz zu den traditionellen physischen Währungen, nur in digitaler Form existiert, wird Digital Currency genannt (Deutsch: Digitale Währung). Digitale Währungen erfüllen in der Theorie alle Funkt…
Digital Assets
Ein Digital Asset (Deutsch: Digitaler Vermögenswert) ist in der Welt der Kryptowährungen und Fintechs die digitale Repräsentation eines Wertes. In der Regel wird dieser Wert in Token umgewandelt, und die daraus resultier…
Dominance
Die Kennzahl der Dominanz soll den grundlegenden Charakter von Bitcoin für den Kryptowährungsmarkt demonstrieren und seinen im Vergleich zu anderen digitalen Währungen enorm übergroßen Wert unterstreichen. Der Bitcoin Do…
Deflation
Deflation ist der Begriff für den Rückgang des allgemeinen Preisniveaus für Waren und Dienstleistungen in einer Volkswirtschaft. Makroökonomisch gesehen geht eine Deflation in der Regel mit einer Verringerung des Geld…
Delisting
Der Prozess der Entfernung eines Vermögenswerts/einer Aktie/einer Kryptowährung von einer Handelsbörse wird als Delisting bezeichnet.…
Distributed Ledger
Distributed Ledger (Deutsch: Verteilter Ledger) sind Ledger, bei denen Daten in einem Netzwerk dezentraler Knoten gespeichert werden. Ein distributed Ledger beinhaltet nicht notwendigerweise eine Kryptowährung und kann z…

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.