24. Juli 2024
Artikel speichern
Artikel Suchen
Newsletter abonnieren
ADVERTISEMENT
Beitrag Teilen
Auf Telegram teilen
Auf Whatsapp teilen
Per Email teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Twitter teilen
Auf Facebook teilen

Crypto-Markt-Update: 03.01.2021

bitcoin-investment
Content-Quelle

Zu allererst: Happy New Year! Der Crypto-Space erlebt derzeit eine Vielzahl positiver Entwicklungen, die es schwierig machen, Prioritäten für dieses Update zu setzen. Drei entscheidende Ereignisse treiben die aktuelle Christmas BTC Rally voran und lassen die Preise von Bitcoin und anderen Kryptowährungen weiterhin steigen.

1. Institutionelle Investitionen und Adaption

Eine der bedeutendsten Veränderungen im Blockchain- und Crypto-Bereich ist die zunehmende Beteiligung institutioneller Investoren. Nicht nur Private-Equity- oder Seed-Investment-Firmen, sondern auch traditionelle Unternehmen nutzen Bitcoin als Absicherung gegen wirtschaftliche Unsicherheiten und Inflation.

Ein herausragendes Beispiel ist das Bostoner Versicherungsunternehmen MassMutual, das im Dezember 100 Millionen USD in Bitcoin investierte. Zusätzlich kaufte MassMutual für 5 Millionen USD Anteile an dem Crypto-Fondsmanager NYDIG, der etwa 2,3 Milliarden USD in Bitcoin und anderen Kryptowährungen verwaltet. Die Bedeutung dieses Schrittes wird klar, wenn man bedenkt, dass MassMutual seit 1851 besteht und als eine der ehrwürdigsten Finanzfirmen der USA gilt.

Ein weiteres bemerkenswertes Beispiel ist MicroStrategy. Das an der Nasdaq notierte Technologieunternehmen hat Bitcoin im Wert von 475 Millionen USD als Teil seiner Bargeldreserven erworben. Dank des Bullenmarktes 2020 sind diese Bitcoins nun über 783 Millionen USD wert. MicroStrategy kündigte zudem den Verkauf von Wandelanleihen im Wert von 650 Millionen USD an, um weitere Bitcoins zu kaufen.

Diese Entwicklungen sind unglaublich bullish für Bitcoin und es bleibt spannend zu sehen, welche Unternehmen als nächstes auf den Crypto-Zug aufspringen werden.

2. BTC-Adoption durch Milliardäre und Prominente

Nicht nur Unternehmen, sondern auch wohlhabende Geldmanager setzen zunehmend auf Bitcoin. Im letzten Jahr haben Wall-Street-Legenden wie Stanley Druckenmiller, Paul Tudor Jones und Bill Miller Bitcoin öffentlich befürwortet. Rick Rieder, Chief Investment Officer of Global Fixed Income bei BlackRock, erklärte auf CNBC, dass Bitcoin „hier ist, um zu bleiben“.

Diese prominenten Befürwortungen setzen eine Welle von Empfehlungen durch Finanzberater in Gang, die nun ihren Kunden raten können, Bitcoin als Absicherung gegen Inflation in ihre Portfolios aufzunehmen.

3. Investitionen in Bitcoin durch Rentenkonten

Greyscale Investment Trust, ein Fonds, der Investoren den Zugang zu Bitcoin ermöglicht, besitzt mittlerweile 2,4 % des gesamten Bitcoin-Angebots. Immer mehr Menschen investieren über ihre Rentenkonten und Brokerage-Konten in Bitcoin.

Greyscale hat Anfang Oktober 17.100 Bitcoin gekauft, was fast das Dreifache der täglichen Produktionsmenge von Bitcoin darstellt. Der Fonds besitzt nun über 449.900 Bitcoins im Wert von rund 4,9 Milliarden USD.

Makro-Update

Die weltweiten Staatsausgaben sind ausser Kontrolle geraten und die Zentralbanken drucken weiterhin Geld in rasantem Tempo. Kürzlich haben die US-Gesetzgeber ein weiteres 900 Milliarden USD schweres Konjunkturpaket verabschiedet. Institutionen häufen Bitcoin an, um sich gegen die unsichere Zukunft abzusichern.

Auch Zahlungsabwickler bereiten sich auf eine neue Welle der Crypto-Adoption vor. PayPal ermöglicht jetzt den Kauf und die Verwaltung von Kryptowährungen auf seiner Plattform und Square hat 50 Millionen USD in Bitcoin investiert. VanEck hat erneut einen Bitcoin-ETF vorgeschlagen und S&P Dow Jones Indices wird ab 2021 einen Crypto-Indexierungsdienst anbieten.

BTC Price Update: Was kommt als nächstes?

Die Bitcoin-Rally, die im Dezember bei etwa 19.500 USD begann, hat über 34.500 USD erreicht. Wir glauben jedoch, dass die Märkte überhitzt sind und ein Pullback von 30-50 % wahrscheinlich ist. Trotz möglicher Rückschläge bleibt unsere langfristige Preisvorhersage von 100-150K USD bestehen.

Disclaimer

Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung, Finanzberatung, Handelsberatung oder sonstige Beratung dar. Nichts auf dieser Website sollte als Angebot zum Kauf, Verkauf oder Halten einer Kryptowährung verstanden werden. Führe deine eigene Sorgfaltspflicht durch und konsultiere deinen Finanzberater, bevor du eine Anlageentscheidung triffst. AlbCodes ist nicht verantwortlich für die Investitionsentscheidungen, die du auf Grundlage der auf der Website bereitgestellten Informationen triffst.

Beitrag Teilen
Auf Whatsapp teilen
Auf Telegram teilen
Per Email teilen
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Linkedin teilen
Auf Xing teilen
Auf Reddit teilen
ADVERTISEMENT

Weitere News

Was sind Smart Contracts?
In einer Welt, in der Technologie und Vertrauen Hand in Hand gehen müssen, revolutionieren Smart Contracts die Art und Weise, wie Verträge abgeschlossen und ausgeführt werden. Lerne, wie diese digitalen Protokolle auf Blockchain-Technologie eine automatisierte und sichere Abwicklung ermöglichen.
Wawrinka setzt auf Bitpanda
Stan Wawrinka, der dreifache Grand-Slam-Gewinner, kooperiert mit Bitpanda, um Blockchain-Wissen und Kryptowährungen zu fördern. Diese Partnerschaft zielt darauf ab, die Bekanntheit und das Vertrauen in Krypto und Bitpanda zu steigern und bietet exklusive Angebote sowie Bildungsinhalte.

Abonniere unseren Newsletter und bleibe stets up to date über die aktuellsten Ereignisse aus den Bereichen Blockchain, Dezentralisierung, Digital Assets, Entrepreneurship und Investment.